Seiten

E

Eine Landschaft betonen
fünf-wöchige Ruftätigkeit für ein Dorf im Tal


5 Teekannen, Stimme, 11 Ruforte
[Videoinstallation: Video, Stereo-Audio, Teekanne,
Aussichtsplattform, Karte der Ruforte, Liste der Rufzeiten
]
2014

Ein einfacher, wiederholter Ruf, der von den Wald- und Felshängen in das überschaubare Tal hinein und darüber hinweg fliegt; ein durch Teekannen gerufenes ‘U’, welches zu ausgewählten Tages- und Nachtzeiten auftaucht, sich ausbreitet und das Tal des Dorfes, dessen gesamte Landschaft für Sekunden hörbar werden lässt; ein täglich wiederkehrendes Rufen im Dorf, das zuvor dort und sonstwo niemand je gehört hatte.

Diesen Ruf habe ich während einer Residenz für einen Zeitraum von fünf Frühlingswochen in der Landschaft des kleinen luxemburgischen Dorfes Bourglinster praktiziert und etabliert.

In einer abschließenden Ausstellung des Projekts war neben einer Aussichtsplatform mit direktem Blick auf das Tal im Dorf ein dokumentarisches Video meiner Ruftätigkeit zu sehen.