Seiten

P

Ping Ding
Installation

drei Aluminiumrohre (6,0m / 2,7m / 1,8m),
Wasser, konstanter Luftstrom/Kompressoren
2016

Das Ping Ding versorgt den Kellergang eines großen belebten Gebäudes mit den Klängen
die dort fehlten.

Nun ist es die perkussive Aktivität des bewegten Wassers in den Aluminiumrohren, die auf das große Schweigen all der umliegenden Kellerrohre und Leitungen hinweist. Zu hören als ein hoher pingy dingy Klang, reich an Alu-minium Obertönen und Zartheit. (Fotos: HBK Braunschweig / Frank Sperling)