Seiten

Z

Zugdurchfahrt
Klangintervention

alte Fahrradgarage, motorbetriebener Zylinderhammer, Mikrofon,
PD-Steuerung, Güterzugverkehr
2014 

Die atmosphärische Ruhe, welche den akustischen Charakter des Bahnhofs Bonn Beuel bestimmt, wird regelmäßig von einem lautstarken Güterzugverkehr passiert. Immer wieder hält mit ihm ein kurzes mächtiges Gewitter Einzug auf dem Gleis.

Ich habe ihm eine akustische Nuance hinzugefügt:
Im Blechdach einer veralteten Fahrradgarage an Gleis 1 wurde ein motorbetriebener Hammer angebracht, welcher über ein Mikrofon und einen Computer gesteuert wird und bei jeder Güterzugdurchfahrt das rostige Dach zu einem gemeinsamen Scheppern und Rappeln mit dem Zug anregt.


Entschwindet der Zug mit seinem Gewitter in die Ferne, bleibt noch das Scheppern des Blechdachs am Gleis zurück. Erst nach einer kurzen Weile stoppt auch der angetriebene Hammer und entlässt den Bahnhof wieder in sein Warten.