Seiten

15 Februar 2011

Von unerhörten Tieren



Konzert mit KRAPFNN (Philipp Hawlitschek, Peter Strickmann)
 
Nachäffen und Wiederkäuen'
Ein experimental-musikalischer Beitrag zur heimischen Fauna

Konzert anlässlich und inmitten der Ausstellung:
'Pablo Picasso - Die Welt der Tiere'

Donnerstag, 24.Februar 2011
19 Uhr

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr
Synagogenplatz 1
45468 Mülheim an der Ruhr (NRW)
Eintritt 4€



Anlässlich der Ausstellung "Pablo Picasso - die Welt der Tiere" im Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr spielt das Duo für improvisierte elektroakustische Musik KRAPFNN (Philipp Hawlitschek und Peter Strickmann, Saarbrücken) ein Konzert im Dienste einer akustischen und visuellen Ergänzung der heimischen, tönenden Fauna. Das Duo entwirft eine orts- und kontextbezogene Konzertsituation mit einer Musik für und von unerhörten Tieren. Inmitten der Ausstellung werden Bücher, Klänge und Geräusche, Grafiken und Abbildungen installiert, vorgespielt und ausgelegt, in denen überwiegend nicht-existierende Tierformen vorgestellt werden.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe ART LOUNGE (jeden letzten Donnerstag im Monat) im Kunstmuseum Mülheim a.d.Ruhr. Kuratiert von Jan Ehlen, Anja Bauer M.A. und Natalie Borlinghaus M.A




.

MARSEILLE WHISPERS in der HörBar



MARSEILLE WHISPERS

ein audiovisuelles Projekt
an der Hochschule der Bildenden Künste Saar, Atelier Prof. Christina Kubisch, Audiovisuelle Kunst/Plastik
(SS 2010, WS 2010/2011)


Leitung:
Prof. Christina Kubisch und Stefan Zintel
Technische Leitung:
Stefan Zintel
TeilnehmerInnen:
Szuszanna Barabas, Alexandra von Bassen, Sascha Dillmann, Sunmi Han, Philipp Hawlitschek, Daniel Henrich, Heegyu Heo, Teawan Kim, Seoryang Kim, Fatima Njai, Peter Strickmann, Melanie Windl


Präsentation ausgewählter Kompositionen
in der HörBar

Freitag, 25. Februar 2011
19 Uhr, Eintritt frei

HörBar
KuBa- Kulturzentrum am Eurobahnhof
Quartier Eurobahnhof
Lützelbachstraße 1
66113 Saarbrücken






Das Projekt MARSEILLE WHISPERS entstand als Folgeprojekt einer Exkursion nach Marseille mit dem Thema 'field recording' im Dezember 2009.
Eine Woche lang haben die Studierenden das Zentrum und die Umgebung der Metropole Marseille, sowie die vier Meilen vor ihr gelegenen Frioules Inseln erforscht und mit verschiedenstem Equipment Tonaufnahmen gemacht. Dabei ging es nicht nur um die typischen Klänge einer Metropole, sondern auch um die  kaum beachteten akustischen Ereignisse außerhalb der touristischen Ziele. Ständiger Begleiter bei den Aufnahmen  war der Mistral, ein Wind,  der die Klangaufnahmen zugleich inspiriert und erschwert hatte.

In der Folge wurde im Atelier eine prozessorientierte Arbeitssituation geschaffen, in welcher Klänge und Bilder aus Marseille nach festgelegten Regeln unter den TeilnehmerInnen "weitergeflüstert", bzw. weitergegeben wurden. Mit dem erhaltenen Klang wurde, ausgehend von den Bildern, die als Partituren dienten, eine neue Komposition geschaffen, die wiederum weiter gereicht wurde, usw, usw.
So wurden immer wieder neue Techniken und Gestaltungsmethoden angewandt. Das spielerische Element des Projektes erlaubte es jedem mit Kompositionsverfahren und Methoden der Partiturausarbeitung zu experimentieren.

Insgesamt entstanden über 80 Audiokompositionen und visuelle Partituren, von denen eine kleinere Auswahl in der HörBar geszeigt wird.


Die HörBar wird kuratiert von Dr. Andreas Bayer.



Konzert für eine Partysituation mit KRAPFNN



KRAPFNN (Philipp Hawlitschek, Peter Strickmann)
'Konzert für eine Partysituation'

Samstag, 27. Februar 2011
Beginn 22:30 Uhr

im Palast der Irrlichter
Visuelles Gauklertum nebst narrativer Bilderflut, eine ungewöhnliche Synergie aus Licht und Ton,ein wildes Wechselspiel aus Beamern, Overhead- und Diaprojektoren, Schattenspiel und dann doch wieder echten Menschen, so präsentiert sich der „Palast der Irrlichter“ bei Einbruch der Dunkelheit seinem Publikum.
Umgeben vom Garten der Visionen, zwischen obskuren Aufbauten und Installationen, läd das kleine Zirkuszelt zum Genuss audiovisueller Echtzeitperformances verschiedenster Art.





Programm:
Epikur Hotel (Theater - Tanz - Performance mit Texten von Chuck Palahniuk)
KRAPFNN (Homemade electronics, Looptapes, Improv.-Musik)
Klan-G (NoiseTransformingMultimediaPsychelectro)

Basilius Simon & Jerry Jerome (Music of a revolutionary Decade)
Pixtole (Aparatus of Magic Arms)



BEATPLANTATION
@ Druckluft
Am Förderturm 27
Oberhausen (NRW)
Beginn: 22:30